Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    172
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge

    Welche Stärke von Fliegenvorfach für Forellen?

    Hallo,
    Ich wollte fragen welche dicke von Fliegenvorfach ich für Forellen und Döbel mit Trocken fliegen am besten verwende. Ich wollte eigentlich eines dieser vorfächer kaufen, da der versand zügig geht und ich es bald brauche: http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=Troc....c0.m270.l1313
    Aber ich weiß nicht welches

    mfG Tim

    ps: wenn jemand noch einen Besseren link für sowas findet kann er ihn mir gerne Schicken

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfischfischer1997
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    85614
    Beiträge
    239
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 221 Danke für 53 Beiträge
    Ich würde die nehmen , die sich von 0.36 zu 0.18 verjüngen
    MfG
    Niklas
    Raubfischfischer aus Leidenschaft
    Petri Heil an alle

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischfischer1997 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    1.681
    Abgegebene Danke
    3.328
    Erhielt 3.144 Danke für 1.078 Beiträge
    Hallo Tim,

    was für eine Flugschnur hast Du denn?

    Aus den Bauch heraus würde ich eine 0,4/0,16-er nehmen.

    Fliege 2

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    172
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Hallo Tim,

    was für eine Flugschnur hast Du denn?

    Aus den Bauch heraus würde ich eine 0,4/0,16-er nehmen.

    Fliege 2
    Hallo Fliege 2,
    Ich habe erlich gesagt keine Ahnung. Ich habe die Rute gebraucht gekauft mit der schnur drauf. Ich habe mich nicht wirklich informiert da ich das Fliegenfischen nur mal ausprobieren wollte. Jetzt mag ich es aber
    Also ich habe eben mal nachgemessen. Ziemlich genau 1mm dick, grün, und schwimmend.
    Ich angle in der Schwippe und wie gesagt der Haptfisch ist der Döbel aber Forellen gibt es auch.
    also entweder 0,4/0,16-er oder 0.36/0.18?

    Vielen Dank auf jeden Fall für die schnellen Antworten. Find ich Klasse

    mfG Tim

  7. #5
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    1.681
    Abgegebene Danke
    3.328
    Erhielt 3.144 Danke für 1.078 Beiträge
    Hallo Tim,

    das Vorfach von Niklas geht bestimmt auch. Was steht denn auf Deiner Rute? Da sollte die AFTMA-Klasse draus stehen. Wenn sich die Schnur gut werfen lässt, sollte sie zur Rute passen. Ich nehme an, Du hast eine 5/6-er Rute?

    Mit den Vorfächern ist es aber so ne Sache. Ich selber kaufe mit keine Fertigen. ich binde sie lieber selber und bin somit in der Lage, immer etwas zu experimentieren. Das muß aber nicht immer klappen.

    Gruß, Fliege 2

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfischfischer1997
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    85614
    Beiträge
    239
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 221 Danke für 53 Beiträge
    Wenn du die Sachen zusammen gekauft hast , kannst du ja mal auf der Rute nachlesen , welche AFTMA Klasse sie hat . Tippe mal auf 5/6 . Diese Klasse stimmt dann meist mit der der Schnur überein . Werden in deinem Gewässer öfters Kapitale Fische gefangen ?
    MfG
    Niklas

    €dit: Fliege2 war schneller
    Geändert von Raubfischfischer1997 (30.04.2011 um 11:41 Uhr)
    Raubfischfischer aus Leidenschaft
    Petri Heil an alle

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischfischer1997 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    172
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Hallo Fliege 2 und Niklas,
    Ich habe grade geschaut. Auf der Rute Steht:
    SILSTAR Mxa Fly 240
    Length: 2.40m
    Action: Aft 6-7

    Ähm also kapitale fische eher selten. Meistens bei den Döbeln max. 30cm. Und die Forellen auch so in dem Bereich.
    Hier noch ein link zur Gewässerbeschreibung und zum Fischbestand.
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=6715
    Vielen Dank für eure Hilfe

    mfG Tim

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Anglernachwuchs 95 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfischfischer1997
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    85614
    Beiträge
    239
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 221 Danke für 53 Beiträge
    Nun ja , ich würde mal sagen , das du beide Vordächer gut verwenden kannst , obwohl die Fliegenrute eigentlich zu schwer für die Trockenfliegenfischerei auf 30er Forellen ist .
    MfG
    Niklas
    Raubfischfischer aus Leidenschaft
    Petri Heil an alle

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischfischer1997 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    1.681
    Abgegebene Danke
    3.328
    Erhielt 3.144 Danke für 1.078 Beiträge
    Hallo Tim,

    ich finde, eine 6/7-er Rute ist schon heftig. An dem Gewässer würde ich eine 3/4-er oder 4/5-er Rute empfeheln. Was nicht heissen soll, das deine Rute dort nicht funktionieren wird. Probier es einfach.

    Gruß, Fliege 2

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfischfischer1997
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    85614
    Beiträge
    239
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 221 Danke für 53 Beiträge
    Ja , dass sehe ich auch so , Vorallem wirst du mit dieser Rute nicht allzu viel Spaß im Drill haben . Mit so einer Rute kannst du z.B an Seen mit Streamern angeln. Aber einfach mal ausprobieren.
    Raubfischfischer aus Leidenschaft
    Petri Heil an alle

  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    172
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Hallo Tim,

    ich finde, eine 6/7-er Rute ist schon heftig
    für welche fische verwendet man so eine rute denn normalerweiße?

  19. #12
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    1.681
    Abgegebene Danke
    3.328
    Erhielt 3.144 Danke für 1.078 Beiträge
    Hallo Tim,

    die Größeren halt. Eine 6/7-er ist ganz gut für Hechte oder Karpfen geeignet.

    Fliege 2

  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    70565
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 89 Danke für 22 Beiträge

    Wink Vorfach

    Da ich nun schon auch seit einer Weile an der Schwippe mit der Fliege fische hat sich für mich folgende Vorfachwahl als die beste herausgestellt.

    Für die Nymphenfischerei : konisches Vorfach ( am besten von Traun River Products ) in der Rutenlänge kaufen , mit einer Vorfachspitze von 0,20 mm.
    Dann 50 cm am hinteren Ende des Vorfaches abschneiden und ans vordere Ende 50 cm 0,18 ner Fluor Carbon.( dünner braucht man net die Döbel sind da nich so eigen, un Fluorcarbon hat ja eh fast den gleichen Lichtbrechungswinkel wie Wasser ).

    Für die Trockenfliegenfischerei ; ein spezielles konisches Trockenfliegenvorfach ( Vorfächer der Firma Platil find ich die besten ) mit 0,15 ner Spitze, hier ist es aber nicht sinnvoll ans vordere Ende Fluor Carbon anzuknoten , da der Knoten ( oder Pitzenbauerring ) die Fliege nur unnötig ins furchen bringt.

    WICHTIG ; beim Trockenfliegenfischen den hinteren Meter Vorfach einfetten, aber suf keinen Fall die Schnur vor der Fliege, da es sonst zu Reflektionen kommt .

    Zum Streamer oder Nassfliegenfischen denke ich, brauche ich nichts zu schreiben, denn das funktioniert an der Schwippe eh kaum.


    Hoffe ich konnte mit meinem " Roman " helfen.

    Gruß Phil

    PS : wenn das Vorfach und die Fliege passen kannst du bald dutzende Döbel fangen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei fishingboy für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    172
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Hallo zusammen,
    leider hat es nicht mehr geklappt das das Vorfach vor dem Jugendfischen heute gekommen ist -.-
    Ich hab stattdessen einfach normale Angelschnur genommen.
    und..... ES HAT GEKLAPPT.
    Ich habe heute meine ersten fische mit der Fliegenrute landen können. Zwei Döbel beide auf Trockenfliegen.
    Es hat auch mit dieser Rute viel Spaß gemacht.
    Vielen Dank für eure Hilfe
    mfG Tim

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Anglernachwuchs 95 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Omnia mea mecum porto Avatar von BigBlackBoots
    Registriert seit
    15.12.2007
    Ort
    48...
    Beiträge
    232
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 147 Danke für 101 Beiträge
    Hallo!

    Was sind denn das für Vorfächer: 0,4/0,16-er oder 0.36/0.18?
    Habe ich noch nie im Handel gesehen! Bei allen die ich in der Hand hatte ist der Butt 0,55 bis 0.6 mm gewesen, und das muss der auch haben.
    Wenn man schon Tipps gibt, dann bitte nur wenn man Ahnung hat, sonst hält man sich lieber zurück!

    Auf der Seite findet man alles über Vorfachaufbau: http://globalflyfisher.com/fishbetter/leadercalc/

    Gruß

    3B
    Geändert von BigBlackBoots (08.05.2011 um 08:38 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen